Archive for the 'Optisches' Category

26
Mai
12

Lakritz und Süßholz auf PRO7

Toll, dass Lakritz es immer öfter ins Fernsehen schafft :-)

Diesmal ist es ein Bericht aus dem Magazin Galileo, das von PRO7 ausgestrahlt wird.
Wie bei Galileo üblich sind die angeboteten Informationen nicht immer ganz vollständig aber das tut dem Gesamteindruck keinen Abbruch.
Ein Klick auf das Video lohnt sich aber auf jeden Fall, bekommt man doch einen Eindruck, wie das Süßholz ins Lakritz kommt ;-)
Videoquelle: PRO7

23
Mai
12

Weltweit größte Riesenschnecke entdeckt

Bei meinem Besuch im Lakritzkontor in Potsdam bin ich über ein ganz besonderes Exemplar der Riesenschnecke gestolpert.
Hatte ich bisher gedacht dies oder das sei groß, so wurde ich nun eines Besseren belehrt :-)

Lakritzplanet präsentiert: Der Welt gröööööößte Lakritzschnecke (cochlea liquorica gigantae)
Verwandte Posts:

22
Mai
12

Das Wunderkind und die Lakritzschnecken

Die internationale Kunstszene ist beflügelt von den Werken eines fünfjährigen Mädchens aus Australien.

Bereits seit drei Jahren ist Aelita Andre auf dem Kunstmarkt präsent. Als „mutmaßlich jüngste Malerin der Welt“ stellte der „Spiegel“ 2009 die damals Zweijährige seinen Lesern vor.
Mittlerweile hat das Mädchen seine eigene Webseite, einen Wikipedia-Eintrag, mehr Google-Treffer (326.000) und Youtube-Videos als manche erwachsene Prominente.
Die New York Times, der Guardian, die BBC und andere Fernsehsender haben über sie berichtet. Auch die Presse überschlägt sich. (Google-News)
Im vergangenen Jahr, da war Aelita vier Jahre alt, hatte sie ihre erste Einzelausstellung in der New Yorker Agora Gallery. Alle ausgestellten Arbeiten wurden verkauft, für zusammen rund 190 000 Euro.
Welcher Stilrichtung das Kind zugerechnet werden soll, da sind sich die Experten nicht einig. Warum das so ist, lässt sich besser verstehen, wenn man sich z.B: diese Bild mit dem Titel “Africa” anschaut.
Bildquelle: screenshot

Das Werk besteht aus rot-violetten Farbflächen, die ineinanderlaufen und grob die Form des Kontinents erkennen lassen, dekoriert mit Lakritzschnecken, Playmobilkühen und anderen Kunststofftieren sowie einer Meerjungfrau aus Plastik.

Egal was berufene Kunstkritiker sagen mögen, ich mag es. Ob es allerdings Kunst ist, das kann ich nicht entscheiden ;-)

17
Mai
12

Echt hart

Wieder einer der Momente die ich so liebe! Das Lakritzprodukte inspirieren, gehört ja bekanntlich zum meinen liebsten Hypothesen :-)

Hier wieder ein Beispiel, dass ich Recht haben könnte:
Große Konfektstücke hatte ich ja schon mal in Schweden gesehen. Die waren weich ;-)
Aber diese hier sind noch mal von ganz anderer Natur :-)

Ich bin durch die Frankfurter Neue Presse auf die Arbeiten von Marlies Pufahl aufmerksam geworden und habe mal Kontakt mit der Künstlerin aufgenommen.
Über dieses Konfekt wollte ich doch gerne berichten :-)

Marlies Pufahl über diese Arbeit:

Bei den abgebildeten “Haribos” handelt es sich um Keramikelemente von jeweils etwa 20 cm Größe, denen Acrylfarbe und Wachs ein verführerisches Aussehen verleihen. Diese Arbeit ist entstanden im Rahmen einer Gemeinschaftsausstellung des Künstlerkreis Kelkheim unter dem Titel “Mahlzeit!”.
Bild mit freundlicher Genehmigung von Marlies Pufahl

Wunderhübsch anzusehen, wie ich finde :-)

09
Mai
12

Verkostung: Lakukiekko von Kouvolan Lakritsi

Diese Schnecke, vom finnischen Hersteller Kouvolan Lakritsi, habe ich ja vor Kurzem schon mal im Vergleich zur deutschen Schnecke vorgestellt.
Diesmal also zur (Doppel-) Verkostung des Schneckleins aus Finnland ;-)
Bildquelle: screenshot

Das Produkt kommt einzeln verpackt daher und bringt ca. 80 Gramm auf die Waage und wird in zwei Varianten angeboten: Normal und als Salmiakki.
Beim Öffnen entströmt der Verpackung ein sehr aromatische Duft nach Lakritz. Die Schnecke fühlt sich in der Hand glatt an; ein Gefühl das mein ersten Kontakt mit dem Mund erhalten bleibt. Geschmacklich als auch von der Textur erinnert mich das Produkt an die klassischen Goliath Lakritzstrangen von HARIBO. Also alles prima :-)
Beim Öffnen entströmt dieser Verpackung ebenfalls der Duft nach Lakritz, allerdings deutlich herber. Die Schnecke fühlt sich in der Hand ebenfalls glatt an; ein Gefühl das mein ersten Kontakt mit dem Mund erhalten bleibt. Geschmacklich ein kompromisloser Vertreter dessen, was die Holländer zout nennen. Auch hier, die Textur erinnert mich an den schon oben genannten Klassiker.

Und hier Produkt, sozusagen nativ:
Ich würde ja gerne darauf verweisen, dass man dies Riesending online in Deutschland erwerben kann, aber leider Fehlanzeige :-(
Wenn es jemand besser weiß, bitte melden :-)

Bei Kouvolan Lakritsi kann man sicher auch bestellen, jedoch nur in größeren Gebinden (normal Hockey licorice 80g 40St., salmiakki Hockey licorice salmiac 80g 18 St.) und die Portokosten müsste man erfragen.

Ach ja, wie auch bei anderen skandinavischen Anbietern lohnt der Besuch der website alleine schon wegen der guten Musik, die immer wieder geboten wird. Da könnten sich HARIBO und Katjes mal echt ein Beispiel nehmen ;-)

Weitere Verkostungen

03
Mai
12

Verkostung: FINNISH SWEET LICORICE von Halva

Da ich für gewöhnlich recht gut sortiert bin, jedenfalls was Lakritz betrifft, bin ich in der Lage heute ein Produkt der finnischen Firma Halva vorstellen.
Bildquelle: screenshot
Probieren wir also die sweet finnish licorice, die in einer Pappverpackung daherkommt, die 200 Gramm Lakritz enthält. Das Produkt ist augenscheinlich für den Export in verschiedene Länder gestaltet, wie man dem Wort Lakritz in unterschiedlichen Sprachen auf der Packung entnehmen kann.
Ich finde eine schlichte und gleichzeitig schicke Verpackung, die sogar im Querformat eine gute Figur macht ;-)

In der Verpackung verbirgt sich ein Plastikbeutel, der Abschnitte eines runde Presslakritz enthält, die ca. 3,5 cm – 4 cm lang und von unterschiedlichem Durchmesser sind.
Auch hier vermittelt der erste Kontakt in der Hand ein glattes Gefühl. Im Mund braucht es einen Moment, bis das Produkt seine Wirkung entfaltet.
Aber dann einwickelt sich ein vollmundig milder Geschmack nach Lakritz. Die Konsistenz liegt tatsächlich so zwischen weich und hart, was mir persönlich sehr zusagt :-)
Mit anderen Worten: Mir schmeckt’s.

Preis: ca. 1,25 Euro je 100 Gramm

Das Produkt ist in Deutschland bei einigen Anbietern online zu bestellen. (Tipp: Seiten aus Deutschland anzeigen lassen)

Zutatenliste:

Sirup, Weizenmehl, Wasser, Zucker, Aromastoffe (natürlicher Lakritzextrakt), Ammoniumextrakt, Feuchthaltemittel E420, Säuerungsmittel E500, Farbstoff E150, Verdickungsmittel E412, Trennmittel (Pflanzenfette, E901), Konservierungsstoff E202, Salz

Weitere Verkostungen

Verwandte Posts:

02
Mai
12

Die Finnische Riesenschnecke

Wow, DAS nenne ich mal eine Schnecke! Der finnische Hersteller Kouvolan Lakritsi stellt richtig fette Riesenschnecken her.
Hier mal der direkte Vergleich mit den deutschen Exemplaren :-)
Das ist doch mal einen WOW-Effekt :-)
Die Teile bringen mal schlappe 80g auf die Waage, also sozusagen eine Tagesdosis. Die deutsche Schnecke wiegt dagegen im Schnitt lediglich 14,38g.

Verwandte Posts:

30
Apr
12

Lakritz für die re:publika 2012

Auf Nachfrage habe ich erfahren, dass die kulinarischen Seiten der re:publica sehr facettenreich sind. Was die caterer jedoch nicht bieten ist: Lakritz!
Ich will ja nicht von einem Skandal sprechen, prangere das aber an ;-)
Bildquelle: screenshot

Damit die Veranstaltung, die (gemessen an der Lakritz-Shop-Dichte, LSD) in der deutschen Lakritz-Hauptstadt, stattfindet, nicht ganz ohne die schwarzsüße Leckerei auskommen muss, wird der Lakritzplanet eine weitere Planeten-Selektion auflegen (exklusiv zur re:publica) und diese auf der re:publica an in Not geratene Lakritzfans vergeben. Sozusagen als Care-Paket :-)

Hier und hier kann man sehen, dass die letzte Auflage der Planeten-Selektion Freude schenkte :-)

Auch in dieser Planeten-Selektion sind von Hand verlesene, meist schwarze Kostbarkeiten, vorwiegend skandinavischer aber auch italienischer und deutscher Herkunt, die den Gaumen erfreuen und überraschen werden. Versprochen :-)

Und so oder so ähnlich sieht das dann auf der rp12 aus:
Also nicht schüchtern, meldet euch (am besten via twitter, e-mail oder ruft an :-)), wenn euch nach schwarzsüßen Köstlichkeiten gelüstet.

Die Selektion ist natürlich limitiert. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst ;-)

29
Apr
12

Kurz und knackig

Ich kann mir nicht helfen, aber die Spots von Halva sind schon gut gemacht :-)

Auch dieser hier, der für Salmiakpastillen von Halva wirbt:

Videoquelle: youtube

Verwandte Posts:

28
Apr
12

Herr Rösler und das Verbot der Lakritzwerbung oder: Wird Lakritz aus Ponys gemacht?

An und für sich halte ich mich ja aus der Politik heraus und mache aus meiner Einstellung ansonsten keinen Hehl. Ich wähle schwarzsüß :)

Die entrüsteten Worte des Herrn Rösler auf dem 63. ordentlichen Parteitag der FDP bezüglich der von den Grünen geforderten weitreichenden Werbeverbote, u.a. für Lakritz und Ponys, haben augenscheinlich zu einem Missverständnis geführt, das Stoff für eine neue Urbane Legende bietet ;-)

Aber erst mal die markigen Worte des lakritzbegeisterten Bauchredners P. Rösler:

Videoquelle: youtube

Und DAS kann dabei rauskommen:




english version (by google)

Schwarzsüße Bilder

IMG_20140125_213916

IMG_20140126_083022

IMG_20140126_084140

Mehr Fotos

Kategorien

Timeline

April 2014
M D M D F S S
« Mai    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Lagerraum


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: