Posts Tagged ‘Presslakritz

09
Mai
12

Verkostung: Lakukiekko von Kouvolan Lakritsi

Diese Schnecke, vom finnischen Hersteller Kouvolan Lakritsi, habe ich ja vor Kurzem schon mal im Vergleich zur deutschen Schnecke vorgestellt.
Diesmal also zur (Doppel-) Verkostung des Schneckleins aus Finnland 😉
Bildquelle: screenshot

Das Produkt kommt einzeln verpackt daher und bringt ca. 80 Gramm auf die Waage und wird in zwei Varianten angeboten: Normal und als Salmiakki.
Beim Öffnen entströmt der Verpackung ein sehr aromatische Duft nach Lakritz. Die Schnecke fühlt sich in der Hand glatt an; ein Gefühl das mein ersten Kontakt mit dem Mund erhalten bleibt. Geschmacklich als auch von der Textur erinnert mich das Produkt an die klassischen Goliath Lakritzstrangen von HARIBO. Also alles prima 🙂
Beim Öffnen entströmt dieser Verpackung ebenfalls der Duft nach Lakritz, allerdings deutlich herber. Die Schnecke fühlt sich in der Hand ebenfalls glatt an; ein Gefühl das mein ersten Kontakt mit dem Mund erhalten bleibt. Geschmacklich ein kompromisloser Vertreter dessen, was die Holländer zout nennen. Auch hier, die Textur erinnert mich an den schon oben genannten Klassiker.

Und hier Produkt, sozusagen nativ:
Ich würde ja gerne darauf verweisen, dass man dies Riesending online in Deutschland erwerben kann, aber leider Fehlanzeige 😦
Wenn es jemand besser weiß, bitte melden 🙂

Bei Kouvolan Lakritsi kann man sicher auch bestellen, jedoch nur in größeren Gebinden (normal Hockey licorice 80g 40St., salmiakki Hockey licorice salmiac 80g 18 St.) und die Portokosten müsste man erfragen.

Ach ja, wie auch bei anderen skandinavischen Anbietern lohnt der Besuch der website alleine schon wegen der guten Musik, die immer wieder geboten wird. Da könnten sich HARIBO und Katjes mal echt ein Beispiel nehmen 😉

Weitere Verkostungen

03
Mai
12

Verkostung: FINNISH SWEET LICORICE von Halva

Da ich für gewöhnlich recht gut sortiert bin, jedenfalls was Lakritz betrifft, bin ich in der Lage heute ein Produkt der finnischen Firma Halva vorstellen.
Bildquelle: screenshot
Probieren wir also die sweet finnish licorice, die in einer Pappverpackung daherkommt, die 200 Gramm Lakritz enthält. Das Produkt ist augenscheinlich für den Export in verschiedene Länder gestaltet, wie man dem Wort Lakritz in unterschiedlichen Sprachen auf der Packung entnehmen kann.
Ich finde eine schlichte und gleichzeitig schicke Verpackung, die sogar im Querformat eine gute Figur macht 😉

In der Verpackung verbirgt sich ein Plastikbeutel, der Abschnitte eines runde Presslakritz enthält, die ca. 3,5 cm – 4 cm lang und von unterschiedlichem Durchmesser sind.
Auch hier vermittelt der erste Kontakt in der Hand ein glattes Gefühl. Im Mund braucht es einen Moment, bis das Produkt seine Wirkung entfaltet.
Aber dann einwickelt sich ein vollmundig milder Geschmack nach Lakritz. Die Konsistenz liegt tatsächlich so zwischen weich und hart, was mir persönlich sehr zusagt 🙂
Mit anderen Worten: Mir schmeckt’s.

Preis: ca. 1,25 Euro je 100 Gramm

Das Produkt ist in Deutschland bei einigen Anbietern online zu bestellen. (Tipp: Seiten aus Deutschland anzeigen lassen)

Zutatenliste:

Sirup, Weizenmehl, Wasser, Zucker, Aromastoffe (natürlicher Lakritzextrakt), Ammoniumextrakt, Feuchthaltemittel E420, Säuerungsmittel E500, Farbstoff E150, Verdickungsmittel E412, Trennmittel (Pflanzenfette, E901), Konservierungsstoff E202, Salz

Weitere Verkostungen

Verwandte Posts:

02
Mai
12

Die Finnische Riesenschnecke

Wow, DAS nenne ich mal eine Schnecke! Der finnische Hersteller Kouvolan Lakritsi stellt richtig fette Riesenschnecken her.
Hier mal der direkte Vergleich mit den deutschen Exemplaren 🙂
Das ist doch mal einen WOW-Effekt 🙂
Die Teile bringen mal schlappe 80g auf die Waage, also sozusagen eine Tagesdosis. Die deutsche Schnecke wiegt dagegen im Schnitt lediglich 14,38g.

Verwandte Posts:

11
Jan
12

Verkostung: Soft & Fresh Licorice von Panda

Ich konnte nicht wiederstehen und habe mir den Panda gegeben 🙂
Ich mag die Produkte von Panda ja gerne. Von daher war es ein echtes Vergnügen diese Erst-Verkostung durchzuführen.
In der knallig gelben 175 Gramm-Tüte finden sich ca. 2 – 2,5 cm lange und ca. 0,7 cm durchmessende Lakritzstücke aus weichem und süßem Presslakritz in Revolvertrommelform. Die inneren Aussparungen sind gefüllt mit verschiedenen Füllungen in den Geschmacksrichtungen Karamell, Schoko, Erdbeer und Banane.

Der erste Eindruck im Mund ist lakritzig und von nicht zu weicher Konsistenz. Dann, beim Draufbeißen, passieren 2 Dinge gleichzeitig.
Man nimmt ein leises Knacken wahr, wenn die Füllungsteile brechen (kannte ich bisher nur von einem Pandaprodukt aus dem LicoriceMix, da ist es Vanille :-)) und der Geschmack der jeweilige Füllung entfaltet sich. Hmmm,…

Was mir besonders gefällt, ist das die Tüte wieder verschließbar ist. Auch wenn ich diese Option nicht genutzt habe. War gar nicht notwendig 😉

Verwandte Posts zu Panda:

Verwandte Posts zu Verkostung:

25
Okt
11

Liebeslakritz

Lakritz und Liebe treffen ja immer wieder aufeinander 🙂

Bei der Parfümerie Douglas gibt es sogenanntes Liebeslakritz. Dahinter verbergen sich Lakritzschnüre zum „Süßholzraspeln und Kussknabbern“.
Bildquelle: screenshot

Mit einem 100 Gramm-Preis von 3,95 Euro ein nicht gerade billiges Vergnügen 😦

Verwandte Posts:

20
Sep
11

Verkostung: Salmiakkimatto von Halva

Um es vorweg zu nehmen: Das Ding hat Biss 🙂
Also werfen wir erst mal einen Blick auf das finnische Produkt aus dem Hause Halva:
Die Tastprobe verspricht, zu recht, ein weiches Presslaktritz und die Zellophanhülle eignet sich wunderbar um sie beherzt aufzureißen; was ich natürlich mache 🙂

Heraus kommen drei Lagen Lakritz, die jeweils aus acht Lakritzsträngen zusammen gesetzt sind. Stelle dir vor, du schneidest ca. 15cm lange Stücke von einer Lakritzschnecke ab und klebst sie nebeneinander.
Ich habe mich entschlossen bei der Verkostung alle 3 Teppiche (matto: finn. -> dt. Teppich) übereinander zu legen, da hat es schon fast was von einem Lakritzriegel mit knapp 6mm Dicke.
Und dann habe ich einfach mal beherzt zugebissen 😉
Weich, um nicht zu sagen fast saftig, ist der erste taktile Eindruck im Mund. Sofort entfaltet sich ein angenehm würziger Salimakgeschmack. Für meinen Geschmack in genau der richtigen Intensität.

Um ganz ehrlich zu sein, ich habe das ganze Ding in einem Rutsch verknuspert, so lecker fand ich den 🙂

Hier noch einige technische Daten zu dem finnischen Lakritzteppich:
Gewicht: 60 g
Kalorien/100 g:  281
Protein (g)/100 g: 2,7
Kohlenhydrate (g)/100 g: 67
Fett (g)/100 g: 0
Glutenhaltiges Getreideerzeugnis: Ja
Soja und Sojaerzeugnisse: Nein
Milch und Milcherzeugnisse: Nein
Nuss und Nusserzeugnisse: Nein
Sesam und Sesamerzeugnisse: Nein

Zutatenliste:
Sirup, Weizenmehl, Wasser, Zucker, Aromen (Lakritzextrakt,Anis), Salmiak (Ammoniumchlorid), Feuchthaltemittel (E420), Salz, Verdickungsmittel (E412), Säuerungsmittel(E500), Konservierungsmittel (E202), Farbstoff (E153)

Verwandte Posts:




english version (by google)

Schwarzsüße Bilder

Kategorien

Timeline

Juli 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Lagerraum


%d Bloggern gefällt das: