Posts Tagged ‘Stuttgart

16
Apr
12

Verkostung: Lakritz-Bären von dwp

Über meinen Besuch auf der Slow Food habe ich ja berichtet. Mehr so im Vorbeigehen ist mein Blick auf mein eigentliches Highlight des Besuches der Messe in Stuttgart gefallen. Den Fair-Bär, wie ich ihn gerne nenne, da ich ihn auf der FAIR handeln entdeckte: Die Lakritz-Bären 🙂

Die Bärentruppe kommt in einer 100 Gramm Tüte daher, die von den Worten bio und fair geziert wird. Der Preis: 1,85 Euro / 100g.
Gab’s auf der Messe für 1,80 Euro, wenn man nicht der Lakritzplanet ist und sie geschenkt bekommt 😉

Beim Öffnen der Tüte entströmt der Verpackung ein angenehmer Duft von Lakritz und ein wenig nostalgisch nach Apotheke, was meine Nase erfreut.
Die ca. 2,5 cm großen Bären sind aus Weichlakritz gegossen.
Die Konsistenz erinnert mich allerdings an Gummibärchen 🙂

Durch die mit Carnaubawachs behandelte Oberfläche fühlen sie sich im Mund angenehm glatt an und entfalten schon nach kurzem Kontakt eine vollen und aber nicht aufdringlichen Lakrtizgeschmack.

Ein im wahrsten Sinne des Wortes bäriges Produkt 🙂

Produziert wird es für und vertrieben von dwp, einer Fairhandelsgenossenschaft, die seit 20 Jahren aktiv ist.

Liste der Inhaltsstoffstoffe / Nährwerttabelle:
Bildquelle: Produktinfo

Aha, die meisten Bestandteile sind aus kontrolliertem biologischem Anbau. Deshalb steht ja auch bio drauf.
Nanu, da steht doch aber auch fair drauf. Was ist denn damit? Der Rohrzucker ist der einzige fair gehandelte Anteil. Einige der anderen Bestandteile ließen sich sicher auch fair beziehen 😉
Uuups, Schweinegelantine! Also nix für Vegetarier, Veganer und Muslime.

Wer nun neugierig geworden ist, kann die Bären bei dwp bestellen oder schauen, ob es sie im lokalen Weltladen gibt. (Weltladensuche: Deutschland, Österreich)

Verwandte Posts:

Advertisements
15
Apr
12

Slow Food 2012 oder „Ja, ist denn schon Weihnachten?“

Mein Besuch auf der Slow Food 2012 in der Messe Stuttgart war, sagen wir mal, bemerkenswert 🙂
Erwartet hatte ich ein reichhaltiges Angebot verschiedenster Nahrungsmittel und Inspiration für meine eigene Menügestaltung.

Was dann kam, hat mir nicht wirklich zugesagt.
Gefühltes Angebotsspektrum:

  • 20% Oliven
  • 20% Käse
  • 20% Wurst
  • 20% Wein, Grappa, Bier
  • 20% Restaurants für die zahlende Kundschaft

Abgerundet wurde das, meiner Ansicht nach schwache Angebot, durch teilweise wirklich unfreundliche Messestandbeteiber.
Nur der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass man sogar für eine Ausstellerverzeichnis einmal quer durch das ganze Messegelände pilgern durfte.
Auch einige wenige interessante Produkte und sehr nette Standbetreiber können den negativen Gesamteindruck nicht auswischen. Leider.

Auch mein Freund @hoomygumb, der mit mir dort war, war nicht wirklich amüsiert, wie man seinem Blogeintrag entnehmen kann.

Mein Fazit der Slow Food 2012: Weihnachtsmarkt mit Eintritt aber ohne Glühwein 😦

Gleichzeitig fand auch die FAIR handeln 2012 statt, die dann doch noch ein Highlight liefert.
Da fand ich sozusagen den Fair-Bär. Aber dem werde ich hier noch eine Verkostung widmen 😉

Netter Nebeneffekt der Tatsachen, dass auch die i-Mobility 2012 an meinem Besuchstag stattfand, waren einge Mercedes-Hybridfahrzeuge, die mir ausgemacht gut gefallen haben 🙂

12
Apr
12

On Tour 2012: Slow Food in Stuttgart

Heute hat in Stuttgart die Slow Food 2012 ihre Tore geöffnet. Der Lakritzplanet wird am kommenden Samstag zu den Besuchern zählen 🙂
Bildquelle: Slow Food

Bin schon sehr gespannt und auch neugierig, ob es da Lakritz geben wird. Wenn ja, werde ich natürlich darüber berichten.




english version (by google)

Schwarzsüße Bilder

Kategorien

Timeline

September 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Lagerraum


%d Bloggern gefällt das: